Crowd Dialog Europe 18: Womit sich Trendsetter aus 32 Nationen in Zukunft beschäftigen werden

Der Crowd Dialog Europe machte Wien am 18.10.2018 zum Innovationszentrum Europas. Als Innovationspartner des zentralen Kongresses der Europäischen Kommission im Schwerpunkt Blockchain Innovation liefern wir einige Highlights des jährlichen Zusammentreffens der führenden europäischen Innovationsexperten.

Das besonders Spannende beim Crowd Dialog: Hier treffen sich Experten aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern, und arbeiten branchenübergreifend an wichtigen Zukunftsthemen. Neben internationalen Keynote Vorträgen waren diesmal vor allem die interaktiven Formate gefragt: In fünf Master Classes wurde gemeinsam an Open Innovation, Inital Coin Offerings (ICO’s), Entrepreneurship, Sustainable Development Goals (SDG´s), netzwerkbasierte Organisationsformen und Regulierungsschwerpunkten gearbeitet.

Joachim Schwerin referierte als Initiator des Crowd Dialog Europe seitens der EU-Generaldirektion GROW zur Bedeutung der Blockchain Technologie für unterschiedliche Anwendungsgebiete. Die dadurch ermöglichten alternativen Finanzierungsinstrumente, digitalen Geschäftsmodelle und Prozessinnovationen haben hohes Potenzial zur Steigerung der Innovationskraft von Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU). Die Europäische Kommission wird daher in den nächsten Jahren massiv in die Blockchain Technologie investieren!

Fazit: DG GROW, die Österreichische Parlamentsdirektion und ISN freuen sich mit Hauptorganisator Michael Gebert über ein gelungenes Event mit vielen Zukunftsimpulsen. Bevor es im Herbst 2019 in einem anderen EU-Land weitergeht, trifft sich die deutschsprachige Crowd Dialog Community bereits am 29.11. in München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage: *