Zehn Jahre immaterielles Kulturerbe in Österreich

Im Juli 2009 hat Österreich sich offiziell dazu entschieden immaterielles Kulturerbe aktiv zu fördern und somit für zukünftige Generationen zu bewahren. Innerhalb der letzten zehn Jahre hat sich dabei herausgestellt, wie wertvoll dieser Schritt war, denn Österreich steckt voller wichtiger immaterieller Kulturschätze. 100 unterschiedliche Elemente wurden dabei bis heute gelistet, und zeigen eindrucksvoll wie reich die österreichische Kultur ist. Von der Blattgoldherstellung, Reitkunst, Schmiedekunst, bis hin zu Bräuchen der Bergleute wurden viele Kulturschätze und Traditionen wieder neu entdeckt und gewürdigt.

Dieses Erbe sichtbar zu machen, ist ein wichtiger Schritt um heimische Organisationen, Vereine und Unternehmen zu unterstützen, die im Bereich des immateriellen Kulturerbes angesiedelt sind. Aus diesem Grund unterstützt ISN mit dem ARTISTIC Projekt auch die Inwertsetzung von immateriellem Kulturerbe. In 40 Pilotprojekten soll Crowdfunding dabei als mögliche Option der nachhaltigen Finanzierung geprüft werden.

Finden Sie hier alles über das ARTISTIC Projekt heraus und erfahren Sie, wie auch Sie dabei sein können!

In der APA Pressemeldung erfahren Sie außerdem alles über das 10-jährige Jubiläum.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage: *